Archiv für die ‘Kunden’ Kategorie

Wer bucht den 22. und 23. Mai?

20 Mai 2010

Ich suche noch kurzfristige Werbepartner für den 22. und 23. Mai 2010, da der Samstag und Sonntag als Werbetage noch offen sind. Wer ist spontan und unterstützt “Ich trage Ihr T-Shirt” so kurzfristig?

Am Samstag werde ich mit dem Partyverein KVreform am Helferfest sein und somit unterwegs im Grossraum Schaffhausen. Für den Sonntag habe ich noch kein fixes Programm. Ihr wisst ja, dass ich für kreative Ideen immer offen bin. Gerne kann ich mit dem T-Shirt auch gewünschte Orte oder Events besuchen. Natürlich sind auch Videos kein Problem.

Falls noch kein eigenes T-Shirt vorhanden ist, gilt das nicht als Ausrede, keinen Werbetag zu buchen. Denn bei Crazy-Shirt kann man in nur wenigen Minuten ein T-Shirt produzieren lassen.

Ich freue mich auf die Buchungen, welche ganz einfach im Buchungskalender gemacht werden können.

Lust auf Ferien?

14 Mai 2010

Wer hat schon keine Lust auf Ferien? Doch oftmals hat man gerade als Student nicht das notwendige Kleingeld um zu verreisen. Gerade deshalb bin ich besonders erfreut, dass ich L’TUR für eine Last Minute Aktion bei “Ich trage Ihr T-Shirt” begeistern konnte. Vom 24. bis am 26. Mai 2010 werde ich T-Shirts mit einem super Ferien-Angebot tragen. Also packt schon einmal eure Koffer, damit ihr dann auch bereit seid für Ferien, nix wie weg!

Fotos mit Carmen & Rolf

7 Mai 2010

Ich bin soeben zurück von der zivilen Trauung von Carmen und Rolf in Schaffhausen. Wir haben sie dort mit einen kleinen Apéro überrascht, bevor sie fürs Fotoshooting auf den Munot weiter sind. Natürlich habe ich auch noch zwei Fotos mit meinen heutigen Kunden gemacht.

[foto ich trage ihr tshirt] Sent you a message!

Carmen & Rolf mit Ich trage Ihr T-Shirt

Nochmals vielen Dank Familie Schneider für die Buchung und geniesst euren Tag!

Edles Poloshirt

1 Mai 2010

[stefan] Sent you a message!Heute ist bis jetzt das edelste T-Shirt eingetroffen. Es handelt sich um das Poloshirt der Hypnoseakademie. Das Shirt besteht aus 100% Baumwolle und wurde von PARKER & ROBERTS produziert. Das Poloshirt war in feines Seidenpapier eingeschlagen, mit einer edlen Schleife versehen und im eleganten Präsentkarton verschickt worden. Beim Auspacken kam ich mir vor, als wäre ich in London an der Bond Street einkaufen gewesen.

Vielleicht bucht PARKER & ROBERTS ja auch noch einen Werbetag und ich komme noch einmal in den Genuss ein solches Poloshirt auszupacken. Am liebsten hätte ich eines in der Farbe navy blau.

Parker&Roberts Poloshirt der Hypnoseakademie

Abercrombie & Fitch bei FashionFriends

29 April 2010

Der Online-Shopping-Club FashionFriends hatte ja gleich fünf Werbetage bei mir gebucht. Das war natürlich Grund genug um einmal bei FashionFriends in Langenthal vorbeizuschauen. Evelyn erklärte mir, dass wirklich alles in-house erledigt wird, sogar die Shootings für die einzelnen Kleider. Ziemlich cool finde ich auch, dass die einzelnen Meilensteile bei der Zahl an Mitgliedern zelebriert wird. Erst gerade vor Kurzem wurde die Marke von 100’000 Mitgliedern überschritten.

Jetzt aber das Beste für alle Fans des Kultlabels Abercrombie & Fitch. Morgen, am 30. April 2010 gibt es A&F Artikel bei FashionFriends. Wer sich noch nicht bei FashionFriends registriert hat, der sollte das nun schleunigst tun. Denn die Abercrombie & Fitch sind wie alle anderen Kleider auch nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

Peperonikaviar – Molekulare Küche

22 April 2010

Nach den Käsespaghetti’s gibt es nun auch noch einen Video zur Herstellung von Peperonikaviar vom Workshop “Molekulare Küche” bei Jeannette Born in Basel. Die Peperoni mussten zuerst pürriert werden und aus der Masse wurde dann anschliessend mit Hilfe der molekularen Küche Peperonikaviar hergestellt:

Käsespaghetti – Molekulare Küche

21 April 2010

Ich war ja letzten Samstag am Workshop “Molekulare Küche” bei Jeannette Born in Basel.  Ein Gang waren da die Käsespaghetti. Aus Käse wurde mit Hilfe der molekularen Küche Spaghetti hergestellt:

Workshop “Molekulare Küche”

20 April 2010

Am Samstag trug ich ja die Schürze der KOCHEREI in Basel. Jeannette Born lud mich auch gleich noch zum Workshop “Molekulare Küche” ein. Zu meinem Geburtstag letzten Sommer habe ich ein Beginnerset für die Molekulargastronomie erhalten. Allerdings hatte ich bis jetzt noch keine Zeit die Gels, Airs und Kaviarvariationen auszuprobieren. So kam der Workshop gelegen um einen ersten Einblick zu erhalten.

Das Programm des Kochkurses:
Das Menü

Das Teilnehmerfeld war bunt gemixt, vom Anfänger bis zu fortgeschrittenen Personen, welche bereits ähnliche Kurse besucht hatten. Jeannette Born erklärte zuerst das Menü und teilte anschliessend die Personen den verschiedenen Arbeitsstationen zu. Jeder konnte mit den geschriebenen Anleitungen erste Versuche unternehmen und einen Teil des Menüs gestalten. Sehr gut fand ich, dass alle Teilnehmer immer wieder zusammengezogen und verschiedene Arbeitsschritte gezeigt und erklärt wurden. Auch wurde jede Person immer wieder ermuntert sich an allen Stationen zu versuchen.

Durch die molekulare Kombination entstehen aus normalen Speisen plötzlich ganz neue und abwechslungsreiche Gerichte. Wer erwartet schon, dass man Tomaten auch in Form von Kaviar essen oder aus Käse Spaghetti herstellen kann?

Tomaten-Mozzarella-Salat
Tomatenmozzarellasalat

Käsespaghetti mit Tomatengel
Käsespaghetti mit Tomatengel

Der Hauptgang
Der Hauptgang

Ananas-Erdbeer-Fruchtspiess
Dessert

Das hat Spass gemacht und die Kreationen war auch fein. Ich kann den Kurs “Molekulare Küche” wirklich jedem empfehlen der einmal eine andere Perspektive vom Kochen erleben möchte. Vor allem auch weil Jeannette Born sich die Zeit nimmt um auf die Details einzugehen und jeder Teilnehmer alle Arbeitsstationen selber machen kann, was in normalen Kochkuren ja oftmals nicht der Fall ist.

Wer noch mehr sehen möchte, sollte sich die Fotos anschauen. Videos werden auch noch folgen. Der nächste molekulare Kochkurs findet am 21. Juni 2010 in der KOCHEREI in Basel statt – unbedingt hingehen!

Bilanz des interaktiven Güterhof T-Shirts

14 April 2010

Gestern trug ich ja das interaktive T-Shirt vom Güterhof Schaffhausen auf dem man ankreuzen konnte ob man den Güterhof kennt oder nicht. Das T-Shirt erregte ziemliche Aufmerksamkeit an der ZHAW, denn in der Mensa wurde ich von einigen Mitstudenten doch ziemlich schräg angeschaut ;-).

Immerhin 23 Personen getrauten sich ein Kreuz auf dem T-Shirt zu setzen. 17 Personen kannten “the place to be” in Schaffhausen noch nicht und 6 Personen kannten den Güterhof. Schaffhauserinnen und Schaffhauser habe ich ausgeschlossen. Von daher ist die Bilanz eigentlich ziemlich positiv. Vor allem war ich überrascht von den sechs Mitstudentinnen und Mitstudenten, die teilweise aus Zürich kamen. Ich hätte nicht gedacht, dass die den Güterhof in Schaffhausen kennen.

Rückseite Güterhof T-Shirt

Paket von FashionFriends

9 April 2010

Nächste Woche trage ich ja gleich mehrmals ein T-Shirt von FashionFriends. FashionFriends ist der erste online Shopping-Club der Schweiz und wurde von Peter Schüpbach gegründet. Man kann also gespannt sein, was nächste Woche genau auf dem Programm stehen wird. Die T-Shirts waren auf jeden Fall in einer gebrandeten Kartonschachtel auf der sogar vermerkt war, wer die Ware verpackt hat. Zudem lag eine hangeschriebene Karte dabei. Das ist Kundenservice!

Ich freue mich auf nächste Woche. Hier schon ein erster verführerischer Blick auf die Shirts: